Archiv 2012

07. Dezember 2012 - Aargauer Energieinitiative ist lanciert

Die Schweizer Energiepolitik ist im Umbruch. Der Bund plant im Rahmen der Energiestrategie 2050 die Energieversorgung der Schweiz ohne neue Atomkraftwerke. Die Energieinitiative «Aargau effizient und erneuerbar» will, dass der Aargau als Vorbild vorangeht, statt sich der Energiewende zu verschliessen.

Vollständige Medienmitteilung
Argumentarium
Unterschriftenbogen ausdrucken, unterschreiben, abschicken.


06. Dezember 2012 - Windrichtplan überarbeiten

Der WWF Aargau begrüsst grundsätzlich die Erstellung des Windrichtplans. Die gewählten Kriterien sind jedoch ungeeignet, um eine ausgewogene Planung zu ermöglichen. Der WWF Aargau verlangt daher die Überarbeitung.

Medienmitteilung
Ausführliche Stellungsnahme


19. Oktober 2012 - Aargau muss Gewässerschutz umsetzen

Die Aargauer Umweltverbände und der Fischereiverband begrüssen den Entscheid des Verwaltungsgericht die umstrittene Aargauer Gewässerschutz-Vollzugsverordnung aufzuheben. Damit wird der Aargau verpflichtet das Gewässerschutzgesetz umzusetzen und die Gewässerräume auszuscheiden.

Medienmitteilung


Regula Bachmann-Steiner, Grossrätin seit 2006

©Mars Stauffer

Wir gratulieren unserer Präsidentin Regula Bachmann-Steiner herzlich zur Wiederwahl in den Grossrat! 

Seit knapp vier Jahren ist Regula Bachmann- Steiner Präsidentin des WWF Aargau. Jüngst wurde sie in den Sektionenausschuss gewählt, wo sie zusammen mit fünf weiteren Personen die WWF Sektionen bei Entscheidungen des WWF Schweiz vertritt. Höchste Zeit also, sie näher vorzustellen.

Interview


21. August 2012 - Umweltfreundlichkeit der Regierungsratkandidierenden

Von der Verweigerung der Beantwortung bis zur vollständigen Zustimmung zu allen Anliegen der Umweltverbände ist alles mit dabei. Die Wahlumfrage der Aargauer Umweltverbände WWF, BirdLife und VCS zeigt die sehr unterschiedliche Haltung der Regierungsratskandidierenden bezüglich zehn wichtiger Umweltthemen.

Medienmitteilung
Auswertung der Umfrage


21. September 2012 - Bau eines Waldsofas

©Mars Stauffer

Der Wasserspielplatz entstand 2008 im Murimoos zusammen mit der Revitalisierung der Bünz als Wassererlebnis(t)raum. Als Ergänzung der Spielmöglichkeiten baute die Klasse 4b der Sekundarschule Jonen unter der Regie von Mars Staufer, Riverwatcher WWF AG und mit fachmännischer Begleitung durch Murimoos ein Waldsofa.

vollständiger Bericht
Fotos


03. September 2012 - Sponsorenlauf in Laufenburg

©Mars Stauffer

In Laufenburg haben die 236 Läuferinnen und Läufer der Schulen Burgmatt, Sulz und ASS zusammen 2’364 km zurückgelegt. Das mehr als die Strecke von Laufenburg nach Istanbul. Ein unglaubliches Resultat.


01. September 2012 - Panda Club-Kindertag in Brugg

©Mars Stauffer

Rund 50 Kinder aus der Region haben am Samstag den Baumeister Biber kennengelernt. Die WWF Sektionen Aargau und Solothurn organisierten den Anlass zusammen mit dem WWF Schweiz.

Bilder


22. August 2012 - Gemeindeinitiative Villmergen "Erneuerbare Energie" gestartet

Der WWF unterstützt die überparteiliche Initiative in Villmergen, die Strom aus erneuerbarer Produktion zum Standardstrom in der ganzen Gemeinde machen will.

"Villmergen bekommt mit der Initiative die Chance, als Gemeinde voll auf Strom aus erneuerbaren Quellen zu setzen und damit zu zeigen, dass eine Investition in Ökologie und Nachhaltigkeit für alle machbar ist." (Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz)

Flyer Energiewende Villmergen
Pressemappe zur Pressekonferenz
Unterschriftenkarte zur Energiewende Villmergen


01. August 2012 - Ferienspasstag "Wassererlebnistag Murimoos"

©Mars Stauffer

24 Kinder vom Ferienpass Bremgarten/Wohlen/Berikon konnten am vergangenen Dienstag die Bünz mit allen Sinnen begreifen: Wann schwimmt ein Holzschiffli und was braucht es, damit sich ein Wasserrad dreht? Welche Tiere leben im und am Wasser und wie fühlt es sich an, blind durchs Wasser zu gehen? Ein Bachzvieri rundete den tollen Nachmittag ab.

Bilder


14. Juli 2012 - Ferienpasstag "Biber"

©Mars Stauffer

Der Ferienpass der Region Bremgarten/Wohlen/Berikon bietet den Kindern während fünf Wochen ein abwechslungsreiches Angebot mit über 140 verschiedenen Kursen. Der WWF Aargau organisierte einen Nachmittag zum Thema Biber.


08. Juli 2012 - 4. Big Jump in die Aare

©Mars Stauffer

Aufgrund der Hochwassersituation mussten wir den Big Jump leider absagen und es wurde kein Ersatzdatum gefunden. Die starke Strömung liess es aus Sicherheitsgründen nicht zu in die Aare zu springen. Springen Sie nächstes Jahr wieder mit uns in die Aare?

Flyer
Situationsplan mit den passenden Bushaltestellen


05. Juli 2012 - Grundlegende Überarbeitung notwendig

Der WWF Aargau und der VCS Aargau reichen ihre Einwendungen gegen die geplante Umfahrung Mellingen ein und verlangen eine grundlegende Überarbeitung des Vorhabens. Die Strasse ist so zu planen, dass die ökologisch wertvollen Gebiete ungeschmälert erhalten bleiben oder mindestens grösstmöglich geschont werden.

Medienmitteilung


01. Juli 2012 - Invasive Neophytenbekämpfung an der Bünz

©Mars Stauffer

Ein regionales Team beteiligte sich an den Aktionstagen "Arten ohne Grenzen". Am 21. Juni beseitigte das Naturwerk Brugg (eine Einsatzgruppe mit Zivildienstleistenden) unter Anleitung von Fachpersonen die vorkommenden Neophyten entlang der Bünz auf der Strecke ARA Bünzen bis Waltenschwil. Der Vortrag eines Mitarbeiters des Naturama Aarau führte Mitarbeiter der Bau- und Forstämter der umliegenden Gemeinden am 22. Juni in die Problematik der gebietsfremden Pflanzen ein. Eine Demonstration zeigte die Behandlungsmethoden der wichtigsten invasiven Pflanzen.

vollständiger Text


20. Juni 2013 - Tag der Artenvielfalt in Möhlin

©Mars Stauffer

900 Neugierige am WWF-Stand im Infozentrum - 700 Personen auf 20 spannenden Exkursionen - 40 ExpertInnen - 1000 Tier- und Pflanzenarten - 700 Grill-Portionen (Quelle: Naturama)


05. Juni 2012 - Gericht muss über Gewässerschutz entscheiden

Aargauische Naturschutzverbände und Einzelpersonen verlangen beim Verwaltungsgericht gemeinsam die Aufhebung der bundesrechtswidrigen Vollzugsverordnung des Regierungsrates zur Gewässerschutzgesetzgebung.

Medienmitteilung


Juni 2012 - STOPP für URALT-AKW in Mühleberg & Beznau! Sofort! Erneuerbar statt atomar!

Die Petition an Bundesrat und Parlament verlangt, dass die Uralt-AKW Mühleberg und Beznau I + II sofort vom Netz genommen und stillgelegt werden. Wir konnten bisher über 4500 Unterschriften sammeln. Die Petition wird nach den Sommerferien übergeben.

Petition STOPP für URALT-AKW


31. Mai 2012 - Umweltverbände lobbyieren für den Hallwilersee

Die Aargauer Naturschutzverbände BirdLife, Pro Natura und WWF informierten alle Mitglieder des Grossen Rates mit einem persönlichen Brief über die Argumente gegen eine Schwächung des Hallwilerseeschutzes. Der Schutz der einmaligen, naturnahen Landschaft steht über privaten Interessen.

Medienmitteilung
Argumente der Naturschutzverbände

„Wir freuen uns über den Entscheid des Grossen Rates, den Hallwilerseeschutz zu erhalten und danken ihm für das klare Votum zum Erhalt dieser einzigartigen Landschaft.“


24. Mai 2012 - Neuer Fussgängersteg an der Suhremündung

©Mars Stauffer

Mit Projektpartnern und geladenen Gästen wurde die renaturierte Suhremündung und der neue Fussgängersteg über die Suhre eingeweiht. Die elegante Brücke und der neu entstandene Lebensraum im Gewässer wurden mit einem kleinen symbolischen Akt Mensch und Natur übergeben.


©Mars Stauffer

06. April 2012 - Mitgliederversammlung 2012

An der diesjährigen Mitgliederversammlung in Suhr, thematisierte der WWF Aargau die Landwirtschaft und die Möglichkeiten ihrer Ökologisierung. Auch dicht bebaute Siedlungen brauchen grüne Auflockerungen, wozu die Landwirtschaft viel beitragen kann.

Medienmitteilung
Jahresziele 2012
Erfolgsrechnung 2011
Bilanz 2011


31. März 2012 - Earth Hour: Licht ausschalten als Zeichen für den Klimaschutz

©Mars Stauffer

Am 31. März um 20:30 Uhr geht als Zeichen für den Klimaschutz weltweit in tausenden Städten für eine Stunde das Licht aus. Die grösste Umweltaktion der Welt ist aber mehr als nur ein Lichterlöschen, sondern regt auch für mehr Klimaschutz im Alltag an. Jeder und jede kann mitmachen. Weitere Informationen:

Earth Hour - Die grösste Umweltaktion der Welt


21. März 2012 - Sponsorenlauf Schöftland

©Mars Stauffer

Der Sponsorenlauf des WWF Aargau mit der Schule Schöftland war ein voller Erfolg. Die 160 Schülerinnen und Schüler sind über 1‘600 Kilometer gerannt, in etwa die Strecke von Schöftland nach Athen. Damit haben sie über 14’000 Franken für die Wale, Delfine und den Schutz der Meere erlaufen.

Medienmitteilung


Menschenstrom gegen Atom 2012

©Mars Stauffer

Ein Jahr nach der Katastrophe von Fukushima demonstrierten rund 8000 Menschen vor dem AKW in Mühleberg. Sie fordern die sofortige Stilllegung der älteren Kernkraftwerke Mühleberg und Beznau.

Menschenstrom gegen Atom


27. Februar 2012 - Fragwürdiger Rekord: Beznau 1 ist das älteste AKW der Welt

©Mars Stauffer

Nach dem Abschalten einer Anlage in England kann Beznau 1 einen fragwürdigen Rekord für sich beanspruchen: Es ist das älteste Atomkraftwerk der Welt. Das AKW ist nicht nur veraltet, sondern auch unsicher und gehört darum abgestellt.

Medienmitteilung


03. Januar 2012 - Zielloses Energiegesetz

©Mars Stauffer

Der Vorlage für das neue Energiegesetz fehlen verbindliche Ziele. Jede weitere Verwässerung des Gesetzes wäre inakzeptabel.

Medienmitteilung Aargauischer Waldwirtschaftsverband AWV, Bauernverband Aargau BVA, Holzenergie Freiamt, Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM und WWF Aargau

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print