Raumplanung

In einer Handvoll fruchtbarer Erde leben mehr Organismen als Menschen auf der Erde. Deswegen setzen wir uns dafür ein, Quadratmeter um Quadratmeter unseres Lebensraumes zu schützen.

Es ist nicht einfach die Natur und Landwirtschaft, den Wohnraumbedarf, sowie den Verkehr und die Wirtschaft aufeinander abzustimmen. Das Bundesgesetz über die Raumplanung legt die Grundsätze dafür fest und stärkt die Anliegen des WWF. Wir setzen uns engagiert dafür ein, dass Luft, Wasser, Boden, Wald und Landschaft, also Flora und Fauna, nicht zu kurz kommen.

Die Kantone erarbeiten Richt- und Nutzungspläne, welche den Boden in Bauzonen, Landwirtschaftszonen und Schutzzonen einteilen. Als Naturschutzorganisation haben wir Mitspracherecht und bringen uns in die neusten Entwicklungen mit ein. Im Wasser-Kanton Aargau kommt dem Gewässer- und Auenschutz besondere Bedeutung zu. Grossprojekte, wie zum Beispiel die Umfahrung Mellingen, stehen im Fokus.

Themenbereiche aus dem Richtplan des Kantons Aargau, welche uns direkt betreffen:

  • Landschaft
  • Gewässer- und Hochwassermanagement
  • Boden
  • Parkanlagen
  • Auenschutzpärke
  • Naturschutzgebiete
  • Wildtierkorridore
  • Lebensraum im Wald
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print